03631-471272 info@actionsport-nordhausen.de
Tauchsportzentrum Nordhausen
Uthleber Weg 27, 99734 Nordhausen
April-Oktober: Mo-Fr 10:00-19:00 Uhr | Sa 9:00-20:00 Uhr + So 9:00-18:00 Uhr

Musandam

Musandam

Anreise

Tauchen

Die Halbinsel Musandam ist vom restlichen Staatsgebiet des Sultanats durch einen 70 km langen Streifen der Vereinigten Arabischen Emirate vom restlichen Staatsgebiet des Omans getrennt. An der Straße von Hormuz gelegen, fallen hier die Felswände des Hadjar-Gebirges steil ins Meer. Die omanische Exklave Musandam am nordöstlichsten Küstenstreifen der Arabischen Halbinsel ist der ideale Ausgangspunkt zu völlig unberührten Tauchplätzen.<br>Das Festland mit stillen Buchten, schroffen Felsen und vorgelagerten Inseln durfte jahrzehntelang nicht besucht werden. Die zerklüftete Felsküste mit ihren spektakulären Buchten hat Musandam den Namen „Norwegen Arabiens“ eingebracht. Die Hauptstadt von Musandam ist Khasab. Die Menschen dort leben von der Oasenwirtschaft, vom Bootsbau und Fischfang sowie von der Seefahrt und dem Handel.<br><br>

Anreise über Flughafen Dubai (DXB), der täglich von mehreren deutschen Flughäfen aus angeflogen wird. Flugzeit ca. 6 Stunden.<br><br>Transferdauer vom Flughafen Dubai zum Hotel Atana Khasab ca. 3 Stunden.<br><br>Sie passieren dabei die Grenze von den Vereinigten Emiraten in den Oman. Bei Ankunft in Dubai sollten Sie 35 Dirhams (ca. 8,00 €) pro Person wechseln.Am Grenzübergang Arabische Emirate - Oman sind 35 Dirhams für die Ausreise und 5 Omanische Rial (ca.10,00 €, zu zahlen mit Kreditkarte) für die Einreise in den Oman zu zahlen. Für Aufenthalte mit mehr als 10 Tagen ist ein Visa für 20 Omanische Rial nötig.<br>

Zu den besten Tauchgebieten des Oman gehört Musandam. Das Gebiet ist ganzjährig zu betauchen und bietet einen enormen Fischreichtum. Hier sind die Tauchplätze noch nahezu unerforscht und zeichnen sich durch ihre vielen Fjorde mit unzähligen kleinen Buchten und eine für Taucher faszinierende Einsamkeit aus. Die bizarre Fjordlandschaft bietet alles, was das Taucherherz begehrt: Steilwände, schöne Korallengärten, unzählige Fischschwärme, Barakudas, Kaiserfische in prächtigen Farben, Rochen, Schildkröten und Muränen. Die tiefen Steilwände und der Auftrieb des kühlen Tiefenwassers sorgen für reichlich Plankton und bilden eine ideale Nahrungsquelle für die Meeresbewohner. Allerdings kann dies die Sichtweiten zum Teil etwas beeinträchtigen. Bei guten Bedingungen liegen die Sichtweiten zwischen 10 m und 20 m. In den zum Teil spiegelglatten Fjorden kommt es häufig zu Delphinbegegnungen. Die Wassertemperatur schwankt ungewöhnlich stark. Es kann passieren, dass an der Oberfläche 32 Grad sind und auf 15 bis 18 Metern eine Sprungschicht kommt, unter der die Wassertemperatur auf 20 Grad abfällt.<br><br>

no

Tauchbasis

Unser Tauchsportzentrum befindet sich direkt am Nordufer des Sundhäuser See. Fischreichtum, Krebspopulation, interessante Unterwasserformationen und die hervorragende Wasserqualität sind ein Markenzeichen unserer Tauchgebiete. Im Shop bietet sich die Möglichkeit seine Ausrüstung zu komplettieren. 5 Tauchplätze, Wracks und die UWstadt Nordhusia laden zu erlebnisreichen Tauchgängen ein. Unsere Pension bietet komfortable Möglichkeiten zum Wohnen.

Folge uns ...

© Copyright 2016