03631-471272 info@actionsport-nordhausen.de
Tauchsportzentrum Nordhausen
Uthleber Weg 27, 99734 Nordhausen
April-Oktober: Mo-Fr 10:00-19:00 Uhr | Sa 9:00-20:00 Uhr + So 9:00-18:00 Uhr

Dominica/Roseau

Dominica/Roseau

<meta content="text/html; charset=utf-8" http-equiv="Content-Type"><title>Ohne_Titel_1</title><p>Roseau (ehemals Charlotte Town) ist die Hauptstadt von Dominica mit ca. 16.000 Einwohnern. Die Hafenstadt befindet sich im Südwesten der Insel und ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Roseau ist das Eintrittstor nach Dominica. Neben täglichen Fährverbindungen von Guadeloupe und Martinique machen mehrmals wöchentlich große Kreuzfahrtschiffe im Hafen fest, mit welchen der größte Teil der Touristen das Land erreicht. Roseau ist Ausgangspunkt zu vielen Attraktionen der Insel, wie zum Beispiel die Trafalgar<br>-Wasserfälle oder der Boiling Lake. Der Nationalpark Morne Trois Pitons, ein UNESCO-Weltnaturerbe, befindet sich ca. 13 km östlich von Roseau.<br><br>Broschüre über Dominica, Tauchen, weitere Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zum <a href="http://www.as-typo.de/fileadmin/tauchreisen/dominica_german.pdf" target="_blank"><font color="#6600cc">Download</font></a>

Anreise

Tauchen

<meta content="text/html; charset=utf-8" http-equiv="Content-Type"><title>Ohne_Titel_1</title><p>Roseau (ehemals Charlotte Town) ist die Hauptstadt von Dominica mit ca. 16.000 Einwohnern. Die Hafenstadt befindet sich im Südwesten der Insel und ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Roseau ist das Eintrittstor nach Dominica. Neben täglichen Fährverbindungen von Guadeloupe und Martinique machen mehrmals wöchentlich große Kreuzfahrtschiffe im Hafen fest, mit welchen der größte Teil der Touristen das Land erreicht. Roseau ist Ausgangspunkt zu vielen Attraktionen der Insel, wie zum Beispiel die Trafalgar<br>-Wasserfälle oder der Boiling Lake. Der Nationalpark Morne Trois Pitons, ein UNESCO-Weltnaturerbe, befindet sich ca. 13 km östlich von Roseau.<br><br>Broschüre über Dominica, Tauchen, weitere Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten zum <a href="http://www.as-typo.de/fileadmin/tauchreisen/dominica_german.pdf" target="_blank"><font color="#6600cc">Download</font></a>

Es gibt keine direkten internationalen Flüge nach Dominica, es gibt jedoch vielfache Routen über benachbarte Inseln. Verschiedene Fluggesellschaften haben tägliche Flugverbindungen nach und von Dominica.<br>Roseau hat einen kleinen Flughafen, Canefield Airport; der zweite Flughafen Dominicas, Douglas-Charles Airport, liegt ca. 30 km nordöstlich von Roseau. Beide Flughäfen verfügen jedoch nicht über eine internationale Zulassung, sodass Dominica mit dem Flugzeug nur von den umliegenden Inseln mit kleinen Maschinen erreicht werden kann. <br><br>

Die dramatische Bergkulisse spiegelt sich auch in der Topografie der Tauchplätze unter der Wasseroberfläche wider. Felswände tauchen ins Karibische Meer ab und fallen steil bis auf eine Tiefe von 460m ab, während Pinnacles aus der Tiefe bis fast an die Oberfläche emporsteigen, und vulkanische Meeresrücken in das tiefblaue Wasser absinken. <br>Diese Tauchplätze sind übersät von gesunden Korallenriffen und Schulen von pelagischen Fischarten wie  Chromis, Creole-Lippfischen und gestreifte Sergeants. Größere pelagische Arten patrouillieren die äußeren Ränder der Riffe und Barrakudas, Schildkröten und Stachelrochen schwimmen regelmäßig durch Tauchgruppen und verursachen damit ein entzückendes Chaos um die besten Fotos. <br><br>Die Riffe bestehen aus vulkanischen Formationen von Felsenriffen, Felsspalten und Tunnel zum Durchschwimmen. Diese Formationen bieten Schutz für eine Vielzahl an kleinen Meereslebewesen, welche an anderen Orten nur selten vorkommen. Seepferdchen und Anglerfische sind ein fast garantierter Fund für Taucher auf einer siebentätigen Reise. Andere seltene Tierarten wie Fledermausfische, Flughähne, Goldstirn Kieferfische, Mangrovenquallen und Flamingozungen können bei genauerem Hinsehen auch entdeckt werden. Dominica ist für das bunteste Tauchen der Region bekannt, verursacht durch den Überfluss von Schwämmen und Seelilien. <br><br>Taucher die zum ersten Mal Dominica besuchen werden von den vielfältigen Farben überrascht sein, insbesondere von Goldschwämmen, Vasenschwämmen und Grünen Finger-Schwämmen bis hin zu Seelilien in allerlei Farben. Man könnte denken, dass die Vielzahl von Flüssen und üppigem Pflanzenwachstum die Sichtweite einschränken, aber Dominica widerspricht ein weiteres Mal jeder Logik. Aufgrund der Wassertiefe in Küstennähe sowie Ablagerungen von vulkanischem Sediment beträgt die Sichtweite das ganze Jahr über um die 24 Meter. Nach starken Regenfällen legt sich das Sediment innerhalb weniger Stunden, sodass Sie in kürzester Zeit wieder gute Sichtweite unter Wasser genießen können. Die Wassertemperatur schwankt zwischen 29 Grad Celsius von Juli bis Dezember und 25 Grad Celsius von Januar bis Juni. Im April nimmt der Wind etwas zu und ein 3-mm-Neoprenanzug ist zu dieser Jahreszeit komfortabler zum Tauchen. Die Regensaison ist während der Sommermonate zwischen Juli und September. Trotz möglicher tropischer Stürme zu dieser Jahreszeit herrscht normalerweise ruhige See und die Sonne scheint, perfekte Konditionen zum Tauchen!<br><br>

no

Tauchbasis

Unser Tauchsportzentrum befindet sich direkt am Nordufer des Sundhäuser See. Fischreichtum, Krebspopulation, interessante Unterwasserformationen und die hervorragende Wasserqualität sind ein Markenzeichen unserer Tauchgebiete. Im Shop bietet sich die Möglichkeit seine Ausrüstung zu komplettieren. 5 Tauchplätze, Wracks und die UWstadt Nordhusia laden zu erlebnisreichen Tauchgängen ein. Unsere Pension bietet komfortable Möglichkeiten zum Wohnen.

Folge uns ...

© Copyright 2016